Sie können Schülernamen zu Geräten aus Datenbankdateien zuweisen. Importieren Sie Ihre vorhandene Datenbank, oder generieren und exportieren Sie eine Datenbank mit ActivInspire. In diesem Artikel wird das Importieren einer Schülerdatenbank in ActivInspire erläutert.

Stellen Sie sicher, dass eine Datenbank mit der Dateierweiterung EDB oder CSV vorhanden ist. Die Datenbank muss die Vor- und Nachnamen jedes Schülers sowie die entsprechende Schüler-ID enthalten. Weitere Informationen wie Geschlecht und Geburtsdatum sind optional.

Öffnen Sie den Abstimmungsbrowser, und klicken Sie auf Schüler zu Geräten zuweisen. Alternativ können Sie auch zum Menü Bearbeiten wechseln und Schülerdatenbank auswählen.
fig1
Klicken Sie auf Datenbank bearbeiten.
fig2
Zunächst müssen Sie eine Klasse erstellen. Klicken Sie auf Klasse hinzufügen, und geben Sie den Klassennamen und Lehrernamen ein. Klicken Sie dann auf Senden.
fig3
Importieren Sie Ihre Schüler, indem Sie auf Importieren klicken. Durchsuchen Sie Ihre EDB- oder CSV-Schülerdatenbankdatei, und klicken Sie auf OK.

Ihre Datenbank wird wie folgt dargestellt:
fig4
Klicken Sie oben auf jede Spalte, um die entsprechende Überschrift festzulegen, und klicken Sie dann auf Importieren.
fig5
Sobald Sie die Details zu allen Schülern importiert haben, wählen Sie die Klasse und die Schülernamen aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche mit den Nach-links-Pfeilen, um diese Schüler der ausgewählten Klasse hinzuzufügen.
fig6
Klicken Sie auf OK. Ihre Schülerdatenbank wurde erstellt.
fig7
Nun können Sie den Schülern in Ihrer Klasse Geräte zuweisen.
fig8